Deutsch Nachhilfe

  • professionelle Nachhilfe
  • Selbstbewusstsein stärken
  • von heute auf morgen anfangen
  • integriertes Qualitätsmanagement
  • qualifizierte Nachhilfelehrer(innen)

Deutsch Nachhilfe bei alerno

Spaß am Deutsch lernen

Mit alerno ist Deutsch lernen ganz einfach. Egal, ob im Einzel- oder Gruppenunterricht, bei alerno wird Ihr Kind individuell gefördert. Diktate, Rechtschreibung und Analysen werden von unseren professionellen Nachhilfelehrern altersgerecht aufbereitet und verständlich gemacht. Deutsch als sprachliche Grundlage ist uns als Partner von öffentlichen Schulen besonders wichtig. Beim Deutsch lernen mit alerno trainiert Ihr Kind neben den inhaltlichen Themen auch das eigene Selbstbewusstsein. Mit der alerno Deutsch Nachhilfe ist Ihr Kind ideal für die nächste Klausur vorbereitet! Wählen Sie einfach einen unserer 11 alerno Standorte in Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst und Rotenburg a. d. Wümme, der Ihrem Zuhause am nächsten ist.

Nachhilfe in Deutsch sorgt für bessere Noten und steigert das Selbstvertrauen des Schülers.
Der Deutschunterricht stellt viele Schüler in jeder Klasse vor große Herausforderungen, wo auch oftmals die Eltern nicht weiterhelfen können. Mit einem kompetenten Nachhilfelehrer an der Seite lässt sich jedoch viel erreichen.

Worin liegen die Schwierigkeiten beim Deutschlernen?

Die Schwierigkeiten im Deutschunterricht können sehr vielfältig sein. Während Muttersprachler zwar in der Regel die gesprochene Sprache gut beherrschen, bereiten die vielen Grammatikregeln und vor allem auch die Rechtschreibung in vielen Fällen große Probleme.

Die deutsche Grammatik ist recht komplex, neben den Zeitformen liegt der Schwerpunkt im Unterricht anfangs vor allem auf Satzarten, Satzgliedern, den vier Fällen und der Zeichensetzung. Auch das Passiv, Konjunktiv und Konjunktionalsätze bereiten nicht wenigen Schülern Kopfzerbrechen. Bei diesen Themen liegen die Schwierigkeiten vor allem im Erlernen und Anwenden beziehungsweise dem Umsetzen der Regeln. Später wird mehr und mehr Transferdenken, das Erkennen und Erläutern von Sachverhalten sowie das Analysieren und Interpretieren gefragt. Wer beim Lernen und Umsetzen von Regeln noch gut mitgekommen ist, stößt hier manchmal an seine Grenzen, denn neben dem eigentlichen Textverstehen stellt das Analysieren die Schüler vor ganz andere Herausforderungen. Motivation und Interesse sind wichtig, um diese zu meistern, aber nicht immer reicht das aus. Wer das sprichwörtliche Brett vor dem Kopf hat, wird im Unterricht schnell abgehängt und verliert nicht nur die Freude am Thema, sondern oft auch ein wenig das Selbstvertrauen. Das kann im schlimmsten Fall zu einem Teufelskreis führen, der sich auch auf andere Fächer auswirkt. Auch außerhalb der Schule können sich die Folgen zeigen.

Manche Schüler leiden zudem an Aufmerksamkeitsproblemen oder Lernschwächen. Werden diese zu spät beziehungsweise gar nicht erkannt, oder nicht entsprechend darauf eingegangen, führt es oft zu noch größeren Problemen bis hin zur Resignation. In solchen Fällen sind zunächst vor allem die Lehrer und Eltern gefragt, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um den Schüler adäquat zu unterstützen. Aber auch hier kann ein entsprechend abgestimmter Nachhilfeunterricht sehr gute Dienste leisten.
Vor ganz andere Probleme werden Schüler gestellt, deren Muttersprache eine andere als Deutsch ist. Hier kommt zu den genannten Herausforderungen noch hinzu, dass die Schüler auch Aussprache und Wortschatz oft noch lernen müssen, und in manchen Fällen ihre Probleme auch noch nicht richtig kommunizieren können. Kommt dann noch hinzu, dass sie sich erst in einer ihnen fremden Kultur zurechtfinden müssen, lastet viel Gewicht auf den kleinen Schultern.

Für wen ist Deutsch Nachhilfe geeignet?

Nachhilfe in Deutsch ist für alle Schüler geeignet, die Schwierigkeiten in diesem Fach haben, sei es, dass sie den Stoff nicht verstehen, an Lernschwierigkeiten leiden, keine Muttersprachler sind oder aus anderen Gründen Unterstützung benötigen. Je nach dem individuellen Bedarf des Schülers sollte in einem Beratungsgespräch geklärt werden, ob Einzel- oder Gruppenunterricht vorzuziehen ist und wie viele Stunden pro Woche nötig sind, um ausreichende Fortschritte zu erzielen. Ist sehr viel nachzuholen, spricht der Schüler noch nicht so gut Deutsch oder hat er Konzentrationsschwierigkeiten, bietet sich der Einzelunterricht an. So kann der Nachhilfelehrer voll und ganz auf die Bedürfnisse des Schülers eingehen, das Lerntempo anpassen und auch die Grundlagen der Sprache vermitteln.

Liegen vorwiegend Probleme mit dem Schulstoff an sich vor, bietet der Gruppenunterricht den großen Vorteil, dass das gemeinsame Lernen oft motivierend wirkt. Kleine Gruppen bieten in der Regel ein ideales Lernklima, wo jedem Schüler genügend individuelle Aufmerksamkeit des Nachhilfelehrers zuteilwird, er jedoch auch nicht die ganze Zeit in dessen Fokus steht. Zudem kann er sich mit seinen Mitschülern austauschen. Bei Gruppen mit dem gleichen Lernziel kann der Schulstoff sogar gemeinsam erarbeitet werden, was für viele Schüler einen positiven Effekt hat. Letzten Endes sollte aber immer individuell geklärt werden, welches Vorgehen für den einzelnen Schüler am besten geeignet ist.

Was wird im Nachhilfeunterricht gemacht?

Der Ablauf des Nachhilfeunterrichts wird je nach Wissensstand und Anforderungen des Schülers vielseitig gestaltet. In der Regel wird entweder unterrichtsbegleitend gearbeitet oder bestehende Wissenslücken aus vorigen Themen geschlossen. Zum Erarbeiten der Grammatik eignen sich Arbeitsblätter gut, während Rechtschreibung ebenfalls anhand dieser, aber auch mit Diktaten und selbst geschriebenen Texten geübt wird. Auch hier gilt, dass sich der Plan nach den Bedürfnissen und Anforderungen des Schülers sowie seines individuellen Lernzieles richtet.

Im Gruppenunterricht ist auch das gemeinsame Erarbeiten von Themen möglich, was sich besonders gut bei Diktaten oder Diskussionen anbietet.

Ab wann kann man mit Deutsch Nachhilfe beginnen?

Nachhilfeunterricht ist für jede Klassenstufe möglich. Die meisten Schüler beginnen etwa zur Mitte ihrer schulischen Laufbahn mit dem Nachhilfeunterricht, jedoch gibt es auch viele Grundschüler, die bereits in der ersten oder zweiten Klasse Unterstützung benötigen. Gerade wenn ein Kind in der Grundschule Probleme hat, ist es wichtig, dass es professionelle Unterstützung erhält und mögliche Lernschwächen zeitig erkannt werden. In der Grundschule werden schließlich die Grundlagen für die weitere schulische Laufbahn gelegt, auf denen alles aufbaut und auf die das Kind immer zurückgreifen wird.

Genauso wie es nicht zu früh sein kann, mit der Nachhilfe zu beginnen, kann es auch nicht zu spät sein. Viele Schüler suchen erst Unterstützung, wenn es „Ernst wird“ und entscheidende Prüfungen anstehen. Auch wenn es im Allgemeinen empfehlenswert ist, rechtzeitig mit der Nachhilfe zu beginnen, kann der Unterricht selbst in solchen Fällen noch einen ausschlaggebenden Vorteil bringen.

Wie lange dauert es bis sich die Noten verbessern?

Es ist ganz individuell, wie viel Nachhilfeunterricht vonnöten ist, bis sich ein Ergebnis auch auf dem Zeugnis zeigt. Bei kleineren Problemen stellen sich erste Erfolge oftmals schon recht bald ein. Liegen jedoch beispielsweise generelle Lernschwierigkeiten vor, oder sind die Wissenslücken sehr groß, kann es entsprechend länger dauern, bis sich ein dauerhafter Erfolg zeigt. Wichtig ist vor allem, dass der Schüler willig ist, seine schulischen Leistungen zu verbessern. Idealerweise sollte er auch zu Hause Unterstützung durch die Eltern erfahren und außerhalb des Unterrichts an den Themen arbeiten, die ihm die größten Schwierigkeiten bereiten.
Leidet der Schüler an Aufmerksamkeitsstörungen oder Lernschwierigkeiten, sollte zudem in Erwägung gezogen werden, auch auf anderen Ebenen Hilfe in Anspruch zu nehmen. Bei dem schulischen Erfolg können auch die Gestaltung des Arbeitsplatzes, die Ernährung, ausreichend Bewegung und psychische Gesundheit eine wichtige Rolle spielen.

Welche Qualifikationen haben die Nachhilfelehrer?

Viele Nachhilfelehrer sind Studenten, die oft auch das Fach studieren, in welchem sie Nachhilfeunterricht erteilen, mit dem Ziel eines Tages Lehrer zu werden. Da sie selber noch nicht lange aus der Schule heraus sind, können sie die Probleme und Herausforderungen der Schüler gut verstehen und entsprechend Hilfestellung leisten. Auch pensionierte Lehrer geben häufig Nachhilfe und können dabei von ihrem reichen Erfahrungsschatz profitieren. Manche Nachhilfelehrer haben zudem spezielle Zusatzqualifikationen, beispielsweise für die Förderung von Kindern mit Lernschwächen.

Deutsch Nachhilfe Fazit

Der Deutschunterricht steckt voller Herausforderungen, die in jeder Klasse unterschiedlich sind. Von grundlegender Grammatik bis hin zu Goethe stellt er die Schüler immer wieder vor neue Aufgaben, die gemeistert werden wollen. Nicht jeder Schüler vermag dies jedoch aus eigener Kraft. Nachhilfe in Deutsch kann in einem solchen Fall wertvolle Unterstützung leisten. Ob Wissenslücken, Lernschwäche oder Deutsch als Fremdsprache, Nachhilfelehrer können den Schülern individuell zur Seite stehen und sie auf dem Weg zum schulischen Erfolg im Fach Deutsch aktiv begleiten.

Kontakt Deutsch Nachhilfe

Vorname*
Nachname*
Einwilligung*

Was unsere Kunden sagen

Wir freuen uns über Lob aber auch über konstruktive Kritik. Sollte einmal etwas nicht wie gewollt laufen, versuchen wir unser bestes das Problem zu lösen.

Avatar Mann

Freunde haben uns von alerno erzählt und da sind wir neugierig geworden. Nicht nur die Deutschnote ist besser geworden, sondern auch sein Vertrauen zu sich selbst.

Jochen, 48, Vater eines Schülers
Avatar Junge

Deutschland ist nicht meine Heimat. Am Anfang fand ich Deutsch lernen schwer. Als ich bei alerno angefangen hatte, wurde es viel besser.

Danyal, 14, Schüler aus Bremen
Avatar Mädchen

Letzte Woche hatte ich eine Fahrstunde und habe kurz vorher meine Nachhilfe abgesagt. Das war kein Problem. Ich konnte dann zwei Tage später zu alerno kommen.

Irina, 17, Schülerin aus Bremen
Jetzt anmelden - Sofort Anfangen!

Haben Sie Fragen?

Jetzt Termin sichern!

Professor erklärt
Scroll to Top